Bernhard Niewöhner ist neuer Kreisjugendobmann

Der Kreisjugendtag des Kreises Münster wurde am 11.03.2019 in den VIP-Räumen des SC Preußen Münster abgehalten. Er fand in sehr harmonischer Atmosphäre statt. Nach der Begrüßung des Vors. des KJA Klaus-Peter Ottlik und den Grußworten von Thomas Harder (FLVW) und des KV Norbert Reisener wurde das Protokoll des Kreisjugendtages 2016 einstimmig verabschiedet. Zudem gab es einstimmige Entlastung für den KJA und das KJSG. Danach rief der gewählte Versammlungsleiter Norbert Reisener zur Wahl des neuen Vors. des KJA auf. Bernhard Niewöhner wurde einstimmig gewählt. Die erste Handlung des neuen Vors. war die Verabschiedung von Klaus-Peter Ottlik. Bernhard Niewöhner bedankte sich bei ihm für die jahrzehntelangen Tätigkeiten in verschiedenen Sportbereichen. Klaus-Peter Ottlik wurde zum Ehrenmitglied des KJA Münster ernannt und von der Versammlung mit stehenden Ovationen verabschiedet. Danach mussten die nächsten drei Jahre personell besetzt werden. Die bisherigen Mitarbeiter der unterschiedlichen Bereiche hatten sich alle bereit erklärt, weitere drei Jahre für den Kreis Münster im Jugendbereich tätig zu sein. Weitere Vorschläge für die Wahlen gab es nicht. Alle Mitarbeiter wurden, wenn auch teilweise für andere Aufgabenbereiche, einstimmig wiedergewählt. Bei den Staffelleitern gibt zusätzliche zwei neue Mitarbeiter: Carsten Drücker (Werner SC) und Christian Hölscher (TuS Hiltrup). Als Dank für die sehr gute Mit– und Zusammenarbeit im Kreis gab es durch den KV Norbert Reisener für die Vereine noch 400—von der Kreiskasse gesponserte—Bälle mit dem Logo des Kreises.
Reisener wörtlich:
„Die Investition in den Jugendspielbetrieb ist dem Kreisvorstand äußerst wichtig, denn der Nachwuchs ist unser Kapital für die Zukunft“.
Zum Abschluss bedankte sich Bernhard Niewöhner noch für die zahlreiche Teilnahme und wünschte Allen viel Erfolg für die Zukunft.

Fotos:
Bild 1: Das Plenum bei der Abstimmung zur Wahl de neuen Kreisjugendobmanns, Bernhard Niewöhner.

Bild 2: Norbert Reisener (links) bei der symbolischen Übergabe der gut 400 neuen Bälle an den neuen Jugendleiter, Bernhard Niewöhner (rechts).
Fotos: Norbert Krevert (Kreis Münster)

12.03.2019 von: Norbert Krevert