Ein Kreis – ein Team! Auf geht’s in die neue Saison

Liebe Sportsfreunde, sehr geehrte Damen und Herren!

Ihre Mannschaften haben längst die Vorbereitung wieder aufgenommen und die neue Saison steht in den Startlöchern.
Bei zum Teil extremer, sommerlicher Hitze haben Ihre aktiven Sportlerinnen und Sportler jede Menge Schweiß vergossen, um die bestmöglichsten Ziele der anstehenden Saison in Angriff zu nehmen.

Doch nicht nur Sie und die aktiven Sportlerinnen und Sportler, sondern auch das gesamte „Team Kreis Münster“ freut sich auf die neue Saison. Damit meine ich die gut 50 ehrenamtlichen Funktionäre, die den Sport für unsere 40.000 Mitglieder und gut 1000 Mannschaften im Spielbetrieb organisieren.
Dem ganzen Team gilt mein Dank, dass die Funktionsträger in der Sommerzeit viele Stunden ihrer Freizeit geopfert haben, damit der Ball ab dem 25. August wieder über unsere Plätze um Tore und Punkte rollen kann. Allein das Erstellen der Spielpläne und die Vergabe der Ansetzungsschlüssel ist mit erheblichem Aufwand verbunden.

Doch während wir im Hintergrund für die Strukturen sorgen, sind Sie es, liebe Vereinsvertreter, die mit Ihren großartigen Vereinsangeboten und Ihrer hervorragenden Arbeit den Kreis mit Leben füllen.
Und Ihre Mühe und Ihren Fleiß, den Sie investieren, möchten wie dahingehend begleiten, dass wir Sie bei all den Themen rund um den Vereinssport unterstützen.
So haben wir Sie auf den Kreiskonferenzen der Herren, Frauen und Junioren nicht nur über die abgelaufene Spielzeit informiert, sondern auch schon über manche Änderung, die ab der neuen Saison auf Sie zukommt.
Alle weiteren Informationen zum Spielbetrieb haben Sie am 28. Juli mit den Durchführungsbestimmungen erhalten. Studieren Sie die Bestimmungen und das Regelwerk bitte intensiv und geben Sie bitte diese Informationen unbedingt auch an Ihre Trainer und Betreuer weiter. Wir wollen möglichst vermeiden, dass Spiele aufgrund einer verkehrten Regelauffassung im Nachhinein gewertet werden müssen. Das hätten Sie und die Aktiven nicht verdient.

Und zum Thema Regeln möchte ich auch unseren Kreisschiedsrichterausschuss um Philipp Hagemann danken, die allesamt intensiv daran arbeiten, dass sich die Schiedsrichter mit dem teils neuen Regelwerk bis Saisonbeginn vertraut machen.
Auch den Vereinen sind diese Regeländerungen nicht entgangen. So führte der Kreislehrwart Thomas Kappek am 24. Juli durch einen Infoabend, an dem sich alle Teilnehmer über die neuen Regeln informieren konnten.

Im Rahmen der Kreiskonferenzen habe ich Ihnen die gute Nachricht verkündet, dass die Vereine in den nächsten drei Jahren keine Gebühren für die Genehmigung von Trikotwerbung mehr entrichten müssen.
Auch haben wir uns im Seniorenbereich darüber gefreut, dass die Partnerschaft mit der Krombacher Brauerei nun schon 15 Jahre besteht. Zum Jubiläum spendete die Brauerei einen Beitrag von 1500 Euro, den wir zu 100 Prozent an die Vereine weitergegeben haben. Hier empfanden wir es als angemessen, dass wir Fairplay einmal besonders belohnen. So durften sich die Fairplay-Sieger aller Kreisligen über einen Scheck über 150 Euro freuen. Und da wir den Frauenfußball bei uns im Kreis genauso respektieren und fördern wie den Herrenfußball, durften natürlich auch die fairsten Teams der beiden Frauen Kreisligen diese Prämie entgegennehmen.

Die vergangene Saison ist somit abgeschlossen, nun möchte ich den Blick nach vorne richten.
Damit der Kreis auch in Zukunft ganz im Sinne der Vereine organisiert werden kann, richtet der Kreis Münster im Herbst vier Bezirkskonferenzen nach geographischer Einteilung aus.
Wir möchten in einer locker-sportlichen Runde den Vereinsvertretern die Möglichkeit bieten, an diesen Abenden Themen anzusprechen oder Fragen zu stellen, die an anderen Abenden oder Veranstaltungen zu wenig Berücksichtigung finden. An allen Konferenzen nehmen Mitglieder des Kreisvorstandes und der Ausschüsse teil, so dass all Ihre Themen ausreichend Berücksichtigung finden werden.

Einem ganz anderen Thema widmen wir uns am 8. Oktober 2019. Unsere neue Vorsitzende des Ausschusses für Vereins – und Kreisentwicklung, Irmi Venschott, referiert an diesem Abend über das Thema „Missbrauch im Sport“. Wir dürfen uns trotz aller Freude am Vereinssport solchen Themen nicht verschließen. Vielmehr sollten wir den Fokus darauf lenken, derartige Themen aus dem Sport zu verbannen. Bitte, helfen Sie uns mit Ihren Vereinen dabei mit. Um dem Thema auch das notwendige Gewicht zu verleihen, setzen wir die Teilnahme aller Vereine an diesem Abend voraus.

Abschließend möchte ich auf ein Thema aufmerksam machen, welches uns allen ganz besonders am Herzen liegen sollte: Das Ehrenamt – der größte Sponsor des Amateursports.
Ohne Ehrenamt geht es nicht. Das sehen Sie jeden Tag in Ihrem Verein. Einmal im Jahr möchte der Kreis Münster gerne die verdienten Macher der Vereine ehren und Danke sagen. Längst haben Sie von unserer neuen Ehrenamtsbeauftragten, Anne Trupp, die Unterlagen bekommen, mit denen Sie Ihre „Vereinshelden“ melden können. Bitte belohnen Sie Ihre ehrenamtlichen Leistungsträger, indem Sie uns Ihren Kandidaten nicht vorenthalten. Lassen Sie bitte nicht zu, dass das Ehrenamt als Selbstverständlichkeit betrachtet wird.

Liebe Kümmerer, Sportler und Sportlerinnen in unseren Vereinen, im Namen des Kreisvorstandes darf ich Ihnen eine weitere angenehme Vorbereitung und einen erfolgreichen Saisonstart wünschen. Bleiben Sie bitte fair – auch zu unseren Schiedsrichtern – und helfen Sie mit, dass der schöne Fußballsport in unserem Kreis Münster auch in der kommenden Saison wieder viele positive Schlagzeilen schreibt.

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Krevert
Kreisvorsitzender

01.08.2019 von: Norbert Krevert