FLVW-Ehrung für Horst Hagemann

Aufgrund der Beantragung des Kreisvorstandes bekam Horst Hagemann, Vorstandsmitglied und Kassierer des Großkreises Münster, im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e. V., die Verdienstnadel in Silber des FLVW überreicht.

Die Ehrung fand anlässlich der Feierstunde des Kreisehrenamtstages Münster am Donnerstag, 18.01. 2018, im Landhaus „Vier Jahreszeiten“ in Drensteinfurt-Rinkerode, statt.

 

  • Horst Hagemann begann bereits mit 10 Jahren als aktiver Spieler seine Fußball-Laufbahn
  • seit 49 Jahren gehört er seinem Heimatverein Wacker Mecklenbeck e. V. an und bekleidete dort 40 Jahre lang, neben seiner aktiven Zeit als Fußballer, wichtige ehrenamtliche Vereinsfunktionen, wie:
  • Kassenwart der Fußballabteilung
  • Betreuer von Seniorenmannschaften
  • Manager der Sponsorenquese.
  • 27 Jahre in Folge aktiver, amtlicher Schiedsrichter
  • seit 2014 im „Sportlichen Frührentenalter“ Kreiskassierer des Großkreises Münster
  • zum 38. Mal hintereinander absolvierte Hagemann die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen.

Die hohe Auszeichnung des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen e. V. in Form von Verdienstnadel, Urkunde und Blumen übernahmen der Verbandsehrenamtsbeauftragte, Ulrich Jeromin, Bochum und Kreisvorsitzender Norbert Reisener, im Auftrag des Präsidenten des Verbandes, Gundolf Walaschewski, für langjährige Verdienste von Horst Hagemann um den Sport in Westfalen.

Bildunterschrift:

Auf dem Bild: Rainer Gründges (Kreisehrenamtsbeauftragter) Norbert Reisener (Kreisvorsitzender), Horst Hagemann, Ulrich Jeromin (Landesehrenamtsbeauftragter) 

 Fotos: Norbert Krevert Kreis Münster

 

 

19.01.2018 von: Norbert Krevert