#Gemeinschaftstärken lautet das Motto beim Verbandsjugendtag 2019

Die Einladungen an die Delegierten und Gäste sind in der Post, der mehr als 50-seitige Bericht ist veröffentlicht und die organisatorischen Planungen weitgehend abgeschlossen. Kurzum: Der ordentliche Verbandsjugendtag am Samstag, 4. Mai im SportCentrum Kaiserau kann kommen. Die Fußballjugend des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) stellt die anstehende Legislaturperiode unter das Motto #GEMEINSCHAFTSTÄRKEN.

„Beim Fußballspielen bestimmt der Teamaspekt alles. Man muss voneinander wissen, was man kann – und was man nicht kann. Es gilt, die Qualitäten des Anderen zu entdecken. So entsteht von selbst ein gutes Verhältnis zwischen den Beteiligten. Das gilt auf dem Fußballplatz genauso wie in der Zusammenarbeit in unseren Gremien sowie zwischen Verband, Kreisen und natürlich den Vereinen“, erklärt der für die Jugend zuständige FLVW-Vizepräsident Holger Bellinghoff das Leitmotiv für die anstehende Legislaturperiode.

Bellinghoff bildet zusammen mit Harald Ollech, der dem Verbands-Jugend-Ausschuss (VJA) vorsitzt, die Doppelspitze der westfälischen Fußballjugend. Beide möchten zusammen mit ihren ebenfalls zur Wahl stehenden Mitstreiterinnen und -mitstreitern in den verschiedenen Jugendgremien in den kommenden drei Jahren die Weichen auf Zukunft stellen.

Auf der FLVW.de-Themenseite Verbandsjugendtag 2019 hat der FLVW alle Informationen zusammengestellt – darunter der Verbandsjugendbericht als PDF-Download, den Programmablauf, den Delegiertenschlüssel und vieles mehr.

16.04.2019 von: Norbert Krevert