Nachstehend aufgeführte Personen sind vom KJA benannt und laut VJA FLVW befugt, in ihrem Kreis Plätze wegen Unbespielbarkeit zu sperren. Ebenso sind diese Personen berechtigt, Spiele abzusagen, wenn die Straßenverhältnisse eine gefahrlose Anreise nicht zulassen.

Alle in den überkreislichen Juniorenklassen spielenden Vereine sowie die angesetzten Schiedsrichter sind gehalten, bei Gefahr des Spielausfalls infolge ungünstiger Witterung die entsprechenden Kontaktpersonen anzurufen. Damit wird vermieden, dass Gastvereine und Schiedsrichter lange Strecken über gegebenenfalls vereiste Straßen zurückzulegen haben oder erst an Ort und Stelle feststellen müssen, dass nicht gespielt werden kann.

Ansprechpartner
Klaus-Peter Ottlik
(Vorsitzender KJA)

(02581 / 1412 (p/d)
0171 / 4812625
kpottlik@aol.com

Vertreter
Ralf Kambach

 

0152 / 23097438
ralfkambach@aol.com

Über die generelle Absetzung von Junioren-Spieltagen auf FLVW-Kreisebene entscheidet der Vorsitzende des Kreisjugendausschusses nach Abstimmung mit seinen entsprechenden Mitarbeitern.