Kreis Münster plant Fortsetzung des Spielbetriebs

Sofern es die Bestimmungen zulassen, plant der Kreis Münster die Fortsetzung des Spielbetriebs. Darüber hat der Kreisvorsitzende Norbert Krevert die Vereine mit folgender Mail informiert:

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Januar haben wir Sie darüber in Kenntnis gesetzt, dass der FLVW und seine Kreise die Fortsetzung des Spielbetriebs planen, sofern die Pandemie und die aktuellen Bestimmungen es zulassen.
Die aktuellen Lockerungen und vorsichtige Tendenzen geben uns nun den Anlass, die Planungen für eine Saisonfortsetzung zu konkretisieren.

Demnach soll nach aktuellem Stand die Saison ab Ende April/Anfang Mai fortgeführt und bis zum 30. Juni 2021 abgeschlossen werden. Ebenso soll der Pokalwettbewerb in dieser Zeit einen sportlichen Abschluss finden.

Die Zielrichtung ist, in allen Staffeln mindestens 50 Prozent der Spiele zu absolvieren, damit eine Saisonwertung vorgenommen werden kann. So wie nach dem Abbruch der letzten Saison (Aufstieg nach Wertung) sehen wir uns auch in dieser Saison dazu verpflichtet, den Vereinen eine Chance zu geben, die sportlichen Entwicklungen und damit verbundenen Ziele mit einem Aufstieg zu verwirklichen. Auf der anderen Seite tritt die vor der Saison veröffentlichten Abstiegsregelung in Kraft.
Sollten in einzelnen Staffeln die 50 Prozent-Marke nicht erreicht werden, wird in diesen Ligen keine Wertung vorgenommen.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir heute noch keine konkreten Pläne veröffentlichen können. Wir wollen die Entwicklung noch bis Ende März abwarten und laden Sie dann ein zu einer Videokonferenz, wo wir Ihnen die Pläne und Rahmenbedingungen der Fortsetzung vorstellen möchten.

Allerdings können wir Ihnen schon mitteilen, dass wir im Falle einer Fortsetzung die Zeit bis zum 30. Juni nutzen möchten, um möglichst viele Spieltage durchzuführen. Wochenspiele sollen dabei die Ausnahme darstellen. Auch planen wir, mit der neuen Saison 2021/22 pünktlich zu beginnen. Unsere gemeinsame Hoffnung beruht darauf, dass wir dann endlich wieder eine Saison ohne Unterbrechungen spielen können.

Da uns die Gesundheit der Spielerinnen und Spieler sehr am Herzen liegt, informieren Sie bitte auch die Aktiven Ihres Vereins über die angestrebte Saisonfortsetzung, damit sich alle ab sofort auf einen möglichen Re-Start angemessen vorbereiten können.
Im Rahmen der angestrebten Fortsetzung gehen Sie bitte davon aus, dass die strengen Hygienevorschriften weiterhin gültig sind. Wir haben allerdings keine Zweifel daran, dass Sie gemeinsam mit den Corona-Beauftragten die Bestimmungen wieder verantwortungsbewusst umsetzen. Schon im letzten Jahr haben Sie in dieser Hinsicht eine überzeugende Arbeit geleistet und dazu beigetragen, dass die Saison überhaupt angepfiffen werden konnte.

Liebe Sportsfreunde,
mir ist durchaus bewusst, dass der Re-Start an einigen Stellen in den Vereinen mit Anstrengungen verbunden ist. Ebenso muss ich davon ausgehen, dass es für diese Pläne immer eine zweite oder auch dritte Meinung gibt. Ich bitte allerdings um Verständnis, dass es jedoch nur eine gemeinsame Lösung geben kann.
Lassen Sie uns die möglichen zwei Monate Spielbetrieb als Chance wahrnehmen, den Sport wieder zum Leben zu erwecken und uns gemeinsam dafür einstehen, dass der Vereinssport möglichst unbeschadet die große Sport-Krise durchsteht.
Wir alle wissen, welch wichtiger Anker das Vereinsleben für die Menschen aller Altersklassen in unserer Gesellschaft ist.

Mit freundlichen Grüßen
Norbert Krevert

12.03.2021 von: Norbert Krevert