Mehr Flächen für den Sport

Quelle: Westfälische Nachrichten

Münster – „Das sind natürlich tolle Neuigkeiten für alle Sportbegeisterten in unserer Stadt“, freut sich der SPD-Ratsherr Philipp Hagemann über den erneuten Mitgliederzuwachs beim Stadtsportbund. Der Vorsitzende Michael Schmitz habe aber vollkommen recht, „wenn er die Euphorie mit Blick auf die Zukunft ein wenig bremst: Es braucht dringend ein nachhaltiges Konzept für die Infrastruktur für den Sport in Münster“. Darauf habe die SPD-Fraktion bereits in der Vergangenheit mit eigenen Antragsinitiativen aufmerksam gemacht. An der Umsetzung mangele es jedoch bislang, so Hagemann weiter. Eine Trendwende sei nur möglich, „wenn die hierfür benötigten Flächen, sowohl für den vereinsgebunden wie auch für den vereinsungebundenen Sport, bereitgestellt und auch bei neuen Bauvorhaben mitberücksichtigt werden“, macht er deutlich. Die Stadt müsse endlich aktiv werden.

05.09.2018 von: Norbert Krevert