SC Preußen Münster ist D-Junioren Westfalenmeister 2019

Der neue D-Junioren-Westfalenmeister heißt SC Preußen Münster. Vor zahlreichen mitgereisten Zuschauern setzten sich die Schützlinge von Trainer Julian Fuhrmann im Finale erst im Achtmeterschießen mit 4:3 gegen den starken VfL Theesen durch. Mit Münster und Theesen standen die beiden Erstplatzierten der Vorrundengruppen im Endspiel. Bereits in den Vorrunden ging es bei den qualifizierten Mannschaften, den Tabellenersten und -zweiten der Bezirksligasaison, sehr eng zu.

Im ersten Halbfinale behielt der VfL Theesen mit 2:0 die Oberhand gegen den SC Verl. Im zweiten Halbfinale konnte sich SC Preußen Münster gegen die Hammer SpVg mit 2:1 durchsetzen.

Das kleine Finale um Platz 3 konnte die Hammer SpVg mit 3:1 gegen SC Verl für sich entscheiden und sicherte sich so die Bronzemedaillen.

Die Spannung bei der D-Junioren-Westfalenmeisterschaft 2019 hielt bis zum Schluss. So musste im Finale zwischen VfL Theesen und SC Preußen Münster das Achtmeterschießen über den Titelträger entscheiden. Die besseren Nerven hatten die Preußen und sicherten sich mit 4:3 den viel umjubelten Meistertitel. Nach einer großartigen Turnierleistung gingen die Silbermedaillen an die Nachwuchskicker des VfL Theesen.

Ein großes Lob ging an den Turnierausrichter SG Borken, die für eine gelungene Organisation und einen tollen Rahmen für die D-Junioren-Endrunde sorgte.

16.06.2019 von: Norbert Krevert