Verdienstnadel in Silber des FLVW für Helmut Schmand

Am Mittwoch wurde Helmut Schmand für seine Verdienste im Fußball mit der Verdienstnadel in Silber des FLVW ausgezeichnet. Die Ehrung fand im Beisein des Kreisvorstandes statt, der im Anschluss tagte. Hier die Laudatio des Kreisvorsitzenden Norbert Reisener für Helmut Schmand:

25 Jahre Beisitzer in der Spruchkammer Münster

Lieber Helmut, Ehrungen sind kein Naturereignis, auch kein Selbstzweck. Und Ehrennadeln erhält man nicht wegen ihres materiellen Wertes. Mit ihnen wird etwas nur schwer Fassbares vergegenständlicht, etwas wie Hochachtung vor ungewöhnlicher Leistung, Respekt der Mitmenschen, Vorbildfunktion, Selbstlosigkeit, ja, Dienst im Interesse aller. Und weil das so ist, sind Ehrungen Anerkennung der Gemeinschaft für das, was man getan hat, und – vielleicht noch stärker dafür – wie man es getan hat. Deshalb dürfen wir Dich heute – anlässlich unserer letzten Kreisvorstandssitzung des Jahres 2017 – für Deinen ehrenamtlichen, selbstlosen Einsatz für Deinen Verein und für die Sport – Gerichtsbarkeit unseres Kreises, der bei Dir zur Selbstverständlichkeit und damit zur Vorbildfunktion geworden ist, ehren. Du trägst erhebliche Verantwortung im Sportmanagement. Darum möchten wir Dich gleich offiziell in die Schar derer einreihen, die sich eine besondere Auszeichnung für ihr Wirken im und mit dem Fußballsport redlich verdient haben.

Lieber, jetzt zu ehrender Helmut, seit Deinem 10. Lebensjahr bist Du mehr oder weniger ununterbrochen mit dem Fußballmannschaftssport verheiratet. Im Verein als Jugendkicker bis zum Vorstandsmitglied und Fußballobmann, oder später als Ehrenmitglied. Mit Deiner Schaffenskraft beackertest Du damit den Fußballsport von der Picke auf vorbildlich und hast damit unseren Sport hervorragend, kontinuierlich und dauerhaft gefördert. Und wahrlich nicht minder wertvoll ist es, dass Du auf zweieinhalb Jahrzehnte zurückblicken kannst, in denen Du als Mitglied unserer Kreisspruchkammer wertvolle und zuverlässige Arbeit leistest.

Lieber Helmut, wer wie Du, in der Addition seiner verschiedenen Funktionärstätigkeiten bisher insgesamt über 55 Jahre lang dem Fußballsport gedient hat, davon bisher wie eben schon teilweise gehört: seit 1962 als aktiver Kicker 40 Jahre als Vorstandsmitglied der Vereine BV Drensteinfurt, nach der Fusion des SV Werseklub Drensteinfurt und schließlich 16 Jahre als Fußballobmann im Verein und letztlich 25 Jahre nonstop als Beisitzer / Protokollführer unserer Kreisspruchkammer tätig war und ist, der hat wahrlich für den Fußballsport und noch wichtiger– für alle Sporttreibenden Groß und Klein – Herausragendes geleistet. Deine Verdienste um den Sport und für das Ehrenamt, Deine Vereinstreue, Ehrlichkeit, Rechtschaffenheit, Glaubwürdigkeit und Gradlinigkeit blieben weder Deinem Klub, noch Deinem Kreis Münster verborgen:

So durftest Du für Deine ehrenamtliche Arbeit für den Fußballsport in Deinem Verein nachfolgende Ehrungen entgegen nehmen: 
2010 Ehrung für 47- jährige Mitgliedschaft im SVD 
2013 Ehrung für 50- jährige Mitgliedschaft im SVD

Und nunmehr schaltet sich der Fußball- und Leichtathletik – Verband Westfalen e. V. durch seinen Kreis Münster ein und möchte Dich heute in besonderer Weise auszeichnen.
Der FLVW und Dein Kreis sagen Dir nämlich im Jahr Deines Silberjubiläums als Beisitzer / Protokollführer in unserer Kreis-Spruchammer, die seit neuestem Kreis Sportgericht heißt, in Form einer hohen Ehrung Dank für alles von Dir bisher Geleistete und für den Fußballsport Gebotene. Ich freue mich daher sehr, Dir lieber Helmut, eine Auszeichnung unseres Verbandes – stellvertretend für den FLVW-Präsidenten, Gundolf Walaschewski – verleihen zu dürfen. Zunächst möchte ich den Text der Urkunde verlesen:

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e. V. verleiht

Helmut Schmand

für langjährige Verdienste um den Sport in Westfalen die

VERDIENSTNADEL IN SILBER

Kamen, Juli 2017 Gundolf Walaschewski

Norbert Reisener Präsident Kreisvorsitzender

Lieber Helmut, wir möchten Dir abschließend für Deinen ehrenamtlichen Einsatz und für Deine Bereitschaft, mit zu gestalten und mit zu helfen, auch im Namen all derer, die jetzt nicht unter uns sein können, von ganzem Herzen danken. Ohne Fußball – Enthusiasten wie Dich, ginge überhaupt nichts im Sport. Von Typen wie Dich leben der Sport, unser Kreis, die Verbände und noch viel wichtiger, unsere Aktiven. Herzlichen Glückwunsch von uns allen für Deine herausragende Auszeichnung.  Bleibe uns und damit dem Fußballsport bitte noch recht lange bei hoffentlich bester Gesundheit erhalten.

Jetzt übergebe ich das Wort an Rainer Gründges – unserm Kreisehrenamtsbeauftragten – der Dir noch ein ganz besonderes Geschenk übergeben möchte. Manfred Mönig, unter dessen Vorsitz Du Deine Kammertätigkeit ausführen konntest und weiterhin ausführen wirst, musste leider kurzfristig seine Teilnahme absagen, sonst hätte er jetzt hier – anlässlich Deiner Auszeichnung – gerne das Wort ergriffen.

Herzlichen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

29.11.2017 von: Norbert Krevert