Vereine 13 + 14 wurden für ihre Flüchtlingshilfe ausgezeichnet!

willkommenslogo

Nachdem wir im Dezember 2016 über die erfreulich hohe Anzahl von 12 Vereinen für die Auszeichnung der DFB-Flüchtlingsinitiative – über die DFB-Stiftung Egidius Braun – berichten durften, geht es im Jahr 2017 bisher zügig weiter.
Der SC Blau-Weiß Ottmarsbocholt mit dem Projekt: „Integration der Flüchtlingskinder aus dem eigenen Verein und aus den umliegenden Gemeinden“ und mit dem SV Davaria Davensberg, mit dem Projekt: „Osterferienfreizeit mit Flüchtlingskindern“ erhielten weitere Vereine diese hohe Auszeichnung.

Fußball 2016/17Besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass unser – äußerst aktiver Verein – SV Davaria Davensberg erneut eine hohe Auszeichnung in dieser Angelegenheit entgegennehmen durfte und zwar zum zweiten Mal. Also, ein 2:0 für ein Willkommen. Das ist ein Novum in unserem Kreis. Im Jahr 2016 erhielten sie für das lobenswerte Projekt: „Fußball ohne Grenzen“ bereits die erste Auszeichnung.

Unser Fußballkreis konnte somit bereits € 7.000 für Flüchtlingshilfe in die Kassen unserer Vereine spülen lassen. Über weitere Projekte unserer Vereine würden wir uns freuen.

Im Anhang finden Sie alle Informationen zur Einreichung von Anträgen. Bitte, bedienen Sie sich und tun Gutes!

Informationen Egidius-Braun-Stiftung mit 2 zu 0 Stufe

Bildunterschriften:
Titelbild:
DFB-Ehrung Flüchtlingshilfe an SC Blau-Weiß Ottmarsbocholt 1946 e. V., 1:0 für ein Willkommen, am 19.04.2017. Flüchtlingsprojekt: „Integration der Flüchtlingskinder aus dem eigenen Verein und aus den umliegenden Gemeinden“.
Im Bild übergibt Norbert Reisener (rechts) den Scheck der Egidius-Braun-Stiftung sowie einen Fußball an Jürgen Hölscher (Mitte), Projektleiter und Geschäftsführer des Vereins und Bruno Rennack (links), Vorstand Finanzen, im Beisein von Flüchtlingskindern.
Foto: Westfälische Nachrichten, Siegmar Syffus

Kleines Foto:
DFB-Ehrung Flüchtlingshilfe an SV Davaria Davensberg e. V., 2:0 für ein Willkommen am 20.04.2017.
Flüchtlingsprojekt: „Osterferienfreizeit mit Flüchtlingskindern“
Im Bild kann Norbert Reisener (Mitte) den 500 € Scheck an den Vorsitzenden, Norbert Homm (rechts) und einen Fußball für die Flüchtlingsgruppe an die Projektleiterin, Andrea Tegtmeier (links), überreichen. Ganz rechts Trainer der Mini-Kicker Siegfried Beermann.
Foto: Westfälische Nachrichten, Bastian Becker

23.04.2017 von: Norbert Krevert