Mit Kommunikation und Wertschätzung das Ehrenamt stärken

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportsfreunde!

Es ist mir ein großes Anliegen, mich einen Monat nach meiner Wahl mit dem „Bericht des Kreisvorsitzenden“ an Sie zu wenden. Künftig möchte ich mich auf diesem Wege in der Regel einmal pro Quartal an Sie wenden, um über Themen zu berichten die den Kreis betreffen und Sie über die Tätigkeiten des Kreisvorstandes und der Ausschüsse informieren.

Doch bevor ich in die Tiefe der Themen versinke, möchte ich mich zunächst bei meinem Vorgänger Norbert Reisener bedanken, den ich in den letzten Jahren ganz intensiv begleiten durfte. So konnte ich nicht nur wichtige Erfahrungen sammeln, auch konnte ich mir viele Kenntnisse aneignen, die – aus meiner Sicht – für den Kreisvorsitz sehr hilfreich sind.

Auch bedanke ich mich bei meinen neuen, aber auch ehemaligen Vorstandskollegen, die mich seit längerem dazu ermutigt haben, die Nachfolge von Norbert Reisener anzutreten.
Und an dieser Stelle möchte ich hervorheben, dass ich „nur“ ein Teil des Teams bin. Der gesamte Kreisvorstand, wie auch die Mitglieder aller Ausschüsse tragen erheblich dazu bei, dass wir in der Organisation und Ausrichtung des Sports stark aufgestellt sind.

Besonders möchte ich mich aber auch bei Ihnen bedanken, liebe Vereinsvertreter und Sportler. Sie haben mir am Kreistag das Vertrauen geschenkt und ich durfte im Nachgang des Kreistages ein sehr positives Feedback aus allen Bereichen des Sports bezüglich meiner Wahl zum Kreisvorsitzenden erfahren. Das hat mir einmal mehr bewiesen, dass das Verhältnis untereinander mit Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Und genau dieser wertschätzende Umgang untereinander soll die Basis für das Ehrenamt sein, welches wir alle ausführen. So sehe ich uns gemeinsam in der Verantwortung, die unbezahlbare Arbeit der Vereinsmitarbeiter und Ehrenamtler – in welcher Funktion auch immer – mit Dank und Respekt zu betrachten.

Wie Sie jüngsten Berichten unserer Kreishomepage bereits entnehmen konnten, sind wir nun in allen Ausschüssen handlungsfähig. Auf unserer ersten Kreisvorstandssitzung haben wir Manfred Gnegel und Lasse-Lütke Kappenberg in den Vorstand berufen. Auch haben wir die Ausschüsse aller Abteilungen besetzt. Es ist uns gelungen, viele neue Ehrenamtliche für die Mitarbeit zu begeistern. So gehen wir z.B. ganz neue Wege im sehr wichtigen Bereich der Vereins- und Kreisentwicklung und in der Förderung des Ehrenamts. Vorsitzende dieses Ausschusses ist Irmi Venschott, die übrigens als erste Frau überhaupt als Mitglied des Kreisvorstandes fungiert.

Vor einem Neuanfang stehen auch unsere Freunde aus der Leichtathletik. Es ist Ihnen nicht entgangen, dass es hier einen kompletten Umbruch gegeben hat und nun neue Funktionäre im Steuerboot sitzen. Wir sind sehr glücklich, dass der neue KLA Chef Jörg Riethues ein kompetentes Team zusammenstellen konnte, welches schon die Planungen für die erste Wettkämpfe und Meisterschaften vorangetrieben hat.

Liebe Sportsfreunde,

die Saison neigt sich nun in großen Schritten dem Ende entgegen. Ich darf an dieser Stelle allen Mannschaften einen erfolgreichen Endspurt wünschen. Der Kreisfußballausschuss unter der Leitung von Helmut Thihatmar hat bereits alle Termine der Entscheidungsspiele und der neuen Saison festgelegt und kommuniziert, so dass Sie frühzeitig Ihre Planungen für die neue Saison in Angriff nehmen konnten.

Abschließend möchte ich Sie zur Kommunikation mit mir einladen. Für jede Anregung und zielführende Kritik bin ich ihnen dankbar. Mein Bestreben ist es und soll es auch bleiben, für Sie und für ihre Vereine und Mitglieder da zu sein. Doch es sollte keine Einbahnstraße sein. Deswegen ist mir ihre Meinung wichtig. Also, ich wünsche mir, miteinander und nicht übereinander zu reden. Machen Sie bitte Gebrauch davon, im Interesse unseres schönen Sports.

Nun bin ich froh, mit meinem ersten Bericht gestartet zu sein und danke ihnen für ihr Interesse, meinen Zeilen ihre Aufmerksamkeit zu schenken.

Ich freue mich auf eine gute gemeinsame Zusammenarbeit mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Krevert
Kreisvorsitzender

(Foto: Heimspiel)

14.04.2019 von: Norbert Krevert